Die Norderfähre in Travemünde verlängert zu Beginn der Vorsaison und rechtzeitig zum Osterwochenende ihre Betriebszeiten.

Ab 01. April fährt das für Fahrräder und Rollstühle geeignete Fährschiff jetzt wieder täglich von 10.00 Uhr und neu bis 22.30 Uhr von der Travemünder Seite auf den Priwall und zurück.

„Wir ermöglichen damit allen Kundinnen und Kunden in der jetzt beginnenden hellen Jahreszeit auch abends unter Einhaltung der Maskenpflicht diese Fährverbindung an der Nordermole zu nutzen“, sagt Gerlinde Zielke, Sprecherin der Stadtverkehr Lübeck GmbH.

Die Bürgerschaft hatte die Ausweitung der Fährzeiten für die Sommersaison 2021 bis zum 31.10.2021 als Probebetrieb beschlossen. Änderungen infolge coronabedingter Regelungen sind möglich.