Die Stadtverkehr Lübeck GmbH erneuert die Dyphox®-Beschichtung aller Berührungsoberflächen in den Bussen.

Das aufgetragene Mehrschichtsystem der Firma Dyphox verringert die Keimbelastung auf Oberflächen signifikant und hilft dabei, Übertragungsketten zu durchbrechen. Bakterien und Viren werden durch einen photodynamischen Prozess zerstört. Dieser physikalische Prozess verwendet keine bedenklichen Chemikalien oder Nanopartikel, die Haut und Umwelt belasten. Die Haltestangen und Griffe von über zweihundert Bussen des Stadtverkehrs und der Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft mbH werden von Auszubildenden innerhalb von zwei Wochen mit der Dyphox®-Beschichtung nachbehandelt.

Lesen Sie hier die komplette Pressemitteilung.