07.01.2022

Ab Montag, den 10. Januar 2022, werden in Absprache mit der Hansestadt Lübeck zum Schulbeginn nach den Ferien wieder zusätzliche Verstärkerfahrten auf den besonders starkfrequentierten Linien 10, 16 und 30 morgens und auf der Linie 10 auch nachmittags eingesetzt. „Für uns ist es wichtig, dass wir vor allem vor dem Hintergrund der steigenden Fallzahlen der Omikron-Variante zusätzlichen Platz in den Bussen schaffen“, sagt Jan Lindenau, Bürgermeister der Hansestadt Lübeck.

 

21.12.2021

Bislang waren im Infektionsschutzgesetz Schulkinder bis 15 Jahren von der Pflicht, im ÖPNV einen 3G-Nachweis mit sich zu tragen, ausgenommen. Das Infektionsschutzgesetz wurde so geändert, dass sich diese Ausnahme nur noch auf die Zeiten bezieht, in denen die Schulkinder zweimal pro Woche in der Schule getestet werden. Dies ist in den Ferien nicht der Fall.

Hier lesen Sie die vollständige Pressemitteilung.

23.12.2021

Der Aufsichtsrat der Stadtverkehr Lübeck GmbH hat zum 01. Januar 2022 aufgrund gestiegener Betriebs- und Lohnkosten eine Erhöhung der Fährtarife beschlossen.

Eine Einzelfahrkarte für PKW bis einschließlich 3,5 t ohne Personen kostet z. B. statt 4,20 € jetzt 4,30 €. Die Monatskarte für Fahrzeuge PKW bis einschließlich 3,5 t ohne Personen erhöht sich von 103,70 € auf 105,80 €. Mit der Jahreskarte fahren Fährnutzer:innen mit dem PKW einschließlich 3,5 t ohne Personen für 761 € statt bisher 723 €. Die Jahreskarte gilt für 12 Monate. Die Fahrradkarte erhöht sich von 0,90 € auf 1 €.

Die Einzelfahrkarte für erwachsene Personen bleibt bei 1,50 € und für Kinder bleibt es bei 1 €.

Der Tarif ist gültig bis zum 31.12.2022.

 

08.12.2021

Am Mittwoch, den 08.12.2021, findet in Schleswig-Holstein der Aktionstag 3G im ÖPNV statt. Die Bahn- und Busunternehmen führen landesweit stichprobenartige Schwerpunktkontrollen zur Einhaltung der 3G-Pflicht im Nahverkehr durch. Der Stadtverkehr Lübeck beteiligt sich an der von der NAH.SH initiierten Aktion. 

Hier lesen Sie die vollständige Pressemitteilung.