Die Linie 35 der Lübeck-Travemünder-Verkehrsgesellschaft (LVG) fährt zur Eröffnung von Karls-Erlebnis-Dorf in Warnsdorf am 17.Mai. „Wir freuen uns, dass wir seit dem 01. Mai unser Linienangebot mit einer direkten Verbindung zwischen Travemünde und Warnsdorf erweitert haben, sagt Willi Nibbe, Geschäftsführer der LVG. Die Linie fährt montags bis samstags zwischen 8.30 Uhr und 18.30 Uhr regelmäßig alle zwei Stunden von Travemünde nach Warnsdorf. In der Saison von Mai bis September verkehrt der Linienbus sonntags zwischen 9.15 Uhr und 18.15 Uhr sogar jede Stunde.

Der Verein Historischer Stadtverkehr Lübeck e.V. lädt alle Interessierte ein, am Samstag, den 17. Mai in der Zeit von 10 bis 17 Uhr zum Oldtimer-Treff auf das Gelände des Betriebeshofes am Ratekauer Weg zu kommen. Ein buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt sorgt für Unterhaltung. Zu den Highlights gehören die Besichtigung von Oldtimer-Bussen, eine Bus-Probefahrt mit gültigem Führerschein der Klasse B, Livemusik von der Gruppe The Scoops, eine vielfältige Ausstellung und kulinarische Köstlichkeiten. Die Gäste können den Stadtverkehr mit der Linie 7 erreichen. Eine besondere Attraktion bietet ein zusätzlicher Oltimer-Shuttle-Service ab ZOB, Bussteig 7 in der Zeit von 10.15 Uhr bis 17.15 Uhr alle 30 Minuten. Informationen auch unter www.sv-lübeck.de.

Der Stadtverkehr Lübeck führt ab 22.April bis voraussichtlich Anfang Juni eine Kundenbefragung zu den Themen Anschlusssicherung und Information bei Störungen und Verspätungen durch. Die Befragung erfolgt telefonisch durch das Institut nhi2 AG. In die Auswertung fließen 500 Interviews.

„Die Ergebnisse aus der Befragung sind eine wichtige Grundlage, um unser Angebot in der Zukunft weiter zu entwickeln. Wir bitten daher unsere Kunden, die von dem Institut angerufen werden, darum, sich aktiv an dieser Umfrage zu beteiligen. Selbstverständlich werden alle Angaben vertraulich und anonymisiert in die Auswertung genommen", erläutert Gerlinde Zielke, Sprecherin des Stadtverkehrs Lübeck.

Busverkehr Linie 11 Schlutup – Umleitung über Ostern

Die Linie 11 des Stadtverkehrs fährt aufgrund von Baumaßnahmen in der Wesloer Straße am Osterwochenende vom 18. April bis 21. April ab Kirschenallee eine Umleitung über Wesloer Weg und Mecklenburger Straße bis zur Haltestelle Schlutup Markt. Alle Haltestellen auf diesem Linienweg werden bedient. Die Haltestelle Försterei kann nicht angefahren werden. Fahrgäste werden gebeten, auf die Haltestelle Kirschenallee auszuweichen. Die Fahrzeit der Linie 11 verlängert sich um 5 Minuten. Daher fährt die Linie 11 ab Schlutup Markt in Richtung Innenstadt 5 Minuten früher ab. Ab Schlutup Markt übernimmt ein Linientaxi die Fahrgäste in Richtung Zarnewenzweg über Schlutuper Tannen bis Schlutuper Markt. Das Linientaxi verkehrt auch in der Gegenrichtung.